Tierkommunikation- oder woher weiß ich, was du willst?

Telepathie erreicht uns nur, wenn wir offen dafür sind. Wir sind offen mit unseren Tieren, wenn die Basis von Vertrauen und Liebe gegeben ist. Daher fällt es uns leicht, mit unseren geliebten Haustieren Tiergespräche zu führen.

Das verwunderliche ist, wenn sie mit uns reden, gerade dann, wenn wir nicht für eine Tierkommunikation bereit sind. Vor meiner Prüfung die zwei Tage lang aus Praxis Teil und Theorie sowie einer mündlichen Prüfung bestand, hatte ich gut bammel. Und gar keinen Kopf, für das was ich da lernte- die Tierkommunikation. Aber das störte meinen Hund Filou gar nicht. Er redete einfach mit mir, und befand, das er mit müsse, um mir zu helfen und um mich zu beruhigen. Ich wollte das aber nicht, den es war sehr viel Streß, und ich wollte nicht noch mit ihm Laufen müssen. „Doch, nimm mich mit, ich helfe dir!“ So ging es eine Zeitlang, er ließ mich nicht in Ruhe. Ich war verwundert, den eigentlich war ich gar nicht offen für eine Tierkommunikation. Ich sagte, das ich ihn bestimmt nicht mit ins Hotel nehmen dürfe, und wollte die Sache abtunn. Aber da kannte ich seine  Hartnäckigkeit nicht! Er sagte, ich sollte wenigstens mal nachfragen. Also rief ich an- keiner ging ran. „Siehst du,“ sagte ich “ da ist keiner da, nix zu machen.“ „Doch, “ meinte er, “ ruf an, jetzt ist jemand da“. Ich rief an- und ja, es ging die Hotelmanagerin ans Telefon. „Ja“ sagte sie,“ kein Problem, sie können Ihren Hund gerne mitbringen.“ Was soll ich sagen- es sah aus, als ob Filou grinste. Ich nahm ihn mit, und ehrlich, das Laufen und seine Anwesenheit gaben mir ganz viel Ruhe.

Danke Filou, Tierkommunikation hilft mehr, als wir ahnen können.

PARTNERWEBSITES


Liebe Swantyee,

danke für diese ungewöhnliche Erfahrung,es war für uns total beeindruckend,was du an wichtigen Informationen über unsere Beiden für uns ans Licht brachtest...

Rezession einer Kundin:

Tierkommunikation und schamanische Heilbehandlung unserer Hündin Happy

Liebe Swantyee, 

als wir 2016 zu Dir kamen, waren wir völlig verzweifelt. Unsere Tierschutz- Hündin Happy war gar nicht happy. Sie  war abgemagert, wollte nicht fressen und die Tierärzte und Hundetrainer waren ratlos. Wir hatten es mit einem diffusen Krankheitsbild zu tun und wir wusste nicht, ob unsere Kleine (2 Jahre damals) überhaupt durchkommt.

Wir waren erschrocken, überrascht und sehr beeindruckt, was Du alles herausgefunden hast. Innerhalb kürzester Zeit ging es unsere Hündin besser, sie fing an zu fressen und entwickelte sich. Heute steht sie sehr gut  da und ihr Verhalten uns gegenüber hat sich total gewandelt!

Ich muss sagen, ich habe noch nie einen so bodenständigen, ehrlichen, humorvollen, freundlichen, fairen und geduldigen  Menschen wie Dich erlebt, Du bist  als Vermittlerin mit unheimlich viel Herzblut und Engagement bei der Sache. Du hast uns Alle ein großes Stück weitergebracht! Ich bin immer wieder beeindruckt, wie schnell und gut die schamanische Heilbehandlung wirkt, für mich ist es als würdest Du Wunder vollbringen.

Wir haben viel gelernt und sind Dir zutiefst dankbar!Happy (1)

TIKOHE Fellnasengespräche

Paradiesstr. 23
73230 Kirchheim

E-Mail:    info@tikohe.de